SchwarzRund kreeiert …

 

… Worte, Bilder, Podcasts, Videos und Analysen.

 

Ich schreibe von Vers bis Roman, wissenschaftliches und fiktives, immer aus queerer Schwarzer Perspektive.

Zwischen Studium, historischen Recherchen und Online-Aktivismus fand ich meine Themenschwerpunkte

mehrdimesionale Verletzbarkeiten, Intersektionalität, Queer-Feminismus, Körperpolitiken und allem voran Schwarze Politiken.

Lesungen, Empowerment-Workshops, Schreibworkshops, Visual DJing und Vorträge wie auch beratende Tätigkeiten

und die Leitung von Fortbildungen setze ich seit 2015 deutschlandweit um.

Ich blogge, twittere, teile bei Facebook Schwarze widerständige Kunst, fotografiere und zeige daraus Einsichten auf Instagram.

 

+++ Neuigkeiten +++

20.05.20 PREMIERE meines neuen Podcasts! Rampe? Reicht! – oder doch nicht? in diesem intersektionalen Podcast über un_sichtbare Behinderungen fragen wir uns dies alles zwei Wochen, mit simo_tier rede ich über Wohnen, Krisen, Alltagshacks, gute und schlechte Interventionen, Community Ausschlüsse und Roboterpopos!
rampereicht.de

Youtube mit Untertiteln, Mittwochs um 13 Uhr mit Live-Chat hören!

 

19.05.2020 für Sibel Schick habe ic eine Kolumne geschreiben, diese erhaltet ihr über den Newsletter von Sibel – es geht um die Frage für wen Isolationserfahrungen gerade Neu sind -und für wen nicht. Ich abe viele verschiedene, widersprüchliche Antworten auf diese Frage gefunden – denn es geht nicht darum wer weniger leidet, sondern wer mehr weiß.

 

 

 

06.05.20 das Women Writing Lab Berlin hat ein Quaranzine herausgegeben, digital ist es für 6.5€ zu haben . Ich habe eine englische Flashfiction in Briefform beigetragen, ein flauschiges Spacemonster, ein grummliger Erdling und die Frage: wie wird die Welt nach Rona sein?!

 

02.05.20 SchwarzRund.de begann als Blog, mittlerweile komme ich zum klassischen bloggen fast nicht mehr. Nach langem überlegen habe ich endscheiden ab sofort alle Artikel, längeren Tweet-Ketten und gedruckte Veröffentlichungen hier im Newsfeed zu veröffentlichen. Somit habt ihr einen schnellen Überblick und ich kann mich in meinen neuen Roman stürzen!

 

20.04.2020 „Letting the System Completely Absorb Me Would Be So Much Easier: An Interview with the Novelist-Activist SchwarzRund TRANSIT vol. 12, no. 2 Translated by Patrick Ploschnitzki“ ein grandioses Interview dank David Gramling , zunächst auf englisch hier nachzulesen! Hoffentlich bald als Buchdruck auch auf Deutsch!