Online Events ~ neue Publikationen

[Links könnt ihr euch für genau diesen Newsletter anmelden, er erscheint maximal alle 2 Monate]

 

Hallo Alle!

Derzeit schreibe ich vorallem Hausarbeiten, Exposés und Anträge. Zum Glück zwischendrin auch über neue Buch-Projekte und an meinem neuen Roman!

 

Da ich selbst in der Risikogruppe bin passiert alles digital – dafür habe ich vor der ganz heißen Masterarbeitsphase noch ein paar Live-Termine gesichert:

 

08.11. Questival – Vortrag  Interventionen  

13.11. AfroPolitan Lesung Decolonize Arts 

09.12. CSD Hannover Lesung  diverser Texte

 

In drei Publikationen findet ihr etwas von oder mit mir:

  1. „Neurodivergenz und Freundschaft“ und „Nina Simone“ wurden in beHindert & verRückt Worte_Gebärden_Bilder finden veröffentlicht!
  2. „Letting the System Completely Absorb Me Would Be So Much Easier“ Ein Interview mit moi wurde in TRANSIT, Volume 12, Issue 2, 2020, Kalifornien, 2020 abgedruckt – so stolz!
  3. Meine Flashfiction in Briefform mit dem Titel „Dear Spacemonster“ wurde im: Quarenzine like a Lady, WWBL, 2020, Berlin abgedruckt, auf englisch -uh!

 

Außerdem gibt es neue Beiträge auf meinen Kanälen:

  1. Zwei weitere Aquarell-Drucke meiner FAT BLACK IN SPACE Reihe (s.o.) sind jetzt im Online-Handel verfügbar via etsy oder in meinem Mailorder für 5-25€!
  2. Die erste Staffel meines neuen Podcast-Projektes könnt ihr vollständig hören via spotify stitcher mit UT auf deutsch und englisch via Youtube oder über die Website, dort gibt es auch die Skripte auf deutsch und englisch. Der Name? Rampe? Reicht! – Ein Podcast über (un)sichtbare Behinderungen und Roboterpopo’s .
  3. Die Müdigkeit nach dem Tod George Floyds und den Kämpfen danach habe ich in dem visuellen GedichtNasenflügel und Hairlines” verhandelt, das Bildmaterial besteht aus Restaufnahmen aus den Monaten, die verraten wie geschafft ich war und bin durch all das geschehene.
  4. Meine Beitrags-Reihe und Challenge zum Thema Decolonize neigt sich dem Ende – alles bisherigen Posts, Artikel, Linkempfehlungen und Podcasts findet ihr ganz bequem in diesem Linktree.
  5. Über die Jahre habe ich überall im Internet verstreut Podcasts, Gedichte und Interviews verlinkt. Alles findet ihr jetzt gebündelt über einen Podcast-Feed! SchwarzRund zum hören auf Stitcher, spotify oder via Website .

 

Gerade freue ich mich ganz besonders extra doll über die neuen Patreons, die Bankspenden (SchwarzRund, GLS Bank, DE42430609671178975601) und PayPal Zahlungen von euch – wegen der aktuellen Situation ist auch bei mir fast alles an Einnahmen weggebrochen, trotzdem will kann und werde ich Kunst und Texte in die Welt geben dank eurer Unterstützung, so schick von euch, echt!

 

Alles Liebe,

SchwarzRund

Afroqueerer Roman Biskaya Insta FB Twitter Youtube SchwarzRundPod Rampe?Reicht!