Erste Woche Decolonize-Challenge

Linktree für die gesamte Challenge: decolonize.schwarzrund.de
English version here

Tag 1

josephine.apraku hat für weiße eine großartige Sammlung täglicher Reflektionsaufgaben gestartet!
Hier findet ihrt jetzt vier Wochen lang Montag bis Freitag Ressourcen und eine Aufgabe für eine dekoloniale Zukunft!

Call to Action: verfasse ein Post darüber wie du dich gerade mit der Situation fühlst, no shame für Müdigkeit! Schreibe warum es trotzdem wichtig ist am Ball zu bleiben und verweise auf Josefines und meine Challenge!

 

Tag 2

Was verstehst du unter „Rassismus“? Woran denkst u bei dem Wort „Kolonialismus“ und was soll dann „Anti-Rassismus“ und „Dekolonial“ sein? Nicht googlen, schreib erst mal auf was diese Begriffe wachrufen!

 

Tag 3

Zur Inspiration schau dieses Video von Naomi Klein mit Alexandria Ocasio-Cortez über eine Welt nach dem Green New Deal:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Warum Imagination etwas wichtiges beschreibt das Essay von Audre Lorde – Poetry is not a Luxury

Call to Action: Rede mit eine*r Freund*in darüber wie 2025 die Welt aussehen könnte, wenn sie sich ab heute anti-rassistisch positioniert – wie würde deine Regierung, Arbeit oder der Staat aussehen? Egal was deine politische Ausrichtung­ ist – anti-Rassismus ist in diesem Gedankenspiel kein Nebenschaukampf sondern das Zentrum deiner Überlegungen!

Beispiel: Hey @Person, 2025 bring ich mein Kind in die Grundschule, es ist toll, aber auch aufregend. Aber nicht weil die Schule einen rassistischen Namen trägt oder Pippi Langstrumpf gut findet, sondern weil es der erste Tag für mich ist.

 

Tag 4

Schärfe wie du Nachrichten und Statistiken wahrnimmst! Hör dafür einen dieser drei Podcasts:
http://Englischsprachiger Podcast über „Gangs“
englischsprachiger Podcast über eine politische Debatte zu Sprachen in der Schule

In Deutschland haben wir genau diese Verzerrung von Begriffen und Statistiken auch:

Deutschsprachiger Podcast zur Statistik über Gewalt gegen die Polizei
Deutschsprachiger Artikel zum Begriff der Clan-Kriminialität

Noch ein deutschsprachiger Artikel zur Idee des Clans

Corona und der Clan Begriff

Call to Action: Schreibe genau über diese Verzerrung von Begriffen und Statistiken in sozialen Medien, oder direkt an Politiker*innen die den Begriff verwenden? Go!

 

Tag 5

 

In meinem Blogpost habe ich darüber geschrieben wie wichtig es ist Schwarzen Widerstand als kraftvoll anzerkennen, denn dadurch das wir alle Schwarze Geschichte verstehen lernen, lernen Schwarze Menschen das sie sich auf ihre Vorfahren verlassen können und weiße Menschen lernen agency, also Handlungsmacht zu sehen, ein erster Schritt die erlernte Dehumanisierung Schwarzer Menschen zu entlernen.
Fangen wir also mit Black twitter an und dem Videoessay von Evelyn from the internets!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.


Wie Schwarze Kunst helfen kann rassistische Stereotype über Schwarze Menschen aus den Medien zu überschreiben hat der Installationskünstler Smith in diesem Video anschaulich gezeigt:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Call to Action: überlege drei Privilegien die du hast! z.b. weiß, monosexuell, dünn – dann such in sozialen Medien und auf YouTube nach Leuten die dieses Privileg nicht haben und folge mindestens dreien! Egal wie gut dir der Content gefällt, es ist ein erster Schritt täglich über ihre Perspektive zu lernen, deine Perspektive zu dezentralisieren.

 

One Comment

  1. Pingback: Zweite Woche der decolonize-Challenge – SchwarzRund

Comments are closed.