[Video + Text] Mayofaces und Entwicklungsbeef

 


Gerade bin ich organisationstechnisch in einer Jungendherberge – meine Friends kommen aber erst heute, gestern und vorgestern durfte ich die andere Gesellschaft genießen. Hundert willige Entwicklungshelfer die durch ein Rassismusbootcamp der Sonderklasse gejagt werden, Armuttourismus (aka Helfen aka Lebenslauf aufwerten weil Eltern es finanzieren) braucht halt gut ausgebildetete Reisende.
Ich könnte ganze Sachebücher darüber  verfasssen warum das scheiße ist, mach ich aber nicht. Stattdessen nur ein kleines Hatepoem 🙂 auch schön.

Und weil Entwicklung ja auch immer was mit Evolution zu tun hat

Vierzig weise Kids hoppeln für etwas besseres durch den Garten

Sie spielen Evolution

Der weise weise erklärt „und da evolution nie alleine geht brauchen wir immer zwei“

Und dann geht es los

Die Kolonialmissionare in Ausbildung

Amöbieren morgens um neun um meinen Frühstückstisch herum

Schließlich wollen sie helfen

Endlich sind alle fertig entwickelt haben mit chingchangchong ausknobelt wer sich entwickeln darf

Hmmmm dammdadada hmmm dadadadadaaa

Summen die Leiterinnen vor und murmeln etwas von we are one

Ich möchte ihnen ones and for all ihre koloniale Selbstgerechtigkeit ins Gesicht brechen

Die anderen steigen ein

Sing hallejuh one and all

Der Soundtrack ist bewährte Hintergrundmusik

Zum abschlachten missionieren und zerstören simmm halelujah

Der klang zu dem weises kapital aus meinen Venen gepumpt wird

Siiimmm halelujah geht es weiter one and all-

E mal fresse halten

Einhalten

Ich weis jetzt schon das die naechste Generation problematische weisse Eltern Schwarzer Kids hier steht

mit aufgewertetem Lebenslauf durch Weitreise

mit aufgewerteten Lebenslauf durch helfen in LA

Simmmn halelujah.

Aaaalabamba geht es weiter in

Schlechtem spanisch

Ein Iro-arier mit Gitarre und Mackertum bewaffnet leitet die Gruppe an

Von hinten schleicht ein Bruder an

Hinter Kaffee versteckt er seine Haare

Hinter Gelassenheit seine Verletzungen

Er singt nicht, er amöbisiert nicht.

Aaaalabamdaa da war ja gestern Abend hinter meinem Rücken hörte ich das Gespräch

Ein weisser Mann fragte ihn

Ey sind deine Haare unten auch so

Haha trägst da bestimmt n afro

Er wehrt sich versucht zu erklären das solche Fragen scheisse sind

Ein weiterer Schwarzer junger Körper dem Scham und Selbsthass beigebracht wird

Der von jungen Entwicklungsherren noch vor übertreten der Landesgrenze kolonialisiert wird

Dimmdimmmdimmm we Are one

Und da wir one sind nutzt das mayoface folgende Ausrede : Ja ey aber Asiaten hätte ich dass auch gefragt.

Gut das du Rassismus mit Rassismus legitimierst

wenigstens wissen wir jetzt das du wirklich und immer Scheisse bist

ich sage nichts, weis wieviel schaden falscher Support anrichten kann

warte auf den Moment den Bruder zu fragen ob und wenn wie Support gewollt ist

wie schön es wäre jetzt aufzustehen und agrolatin@ich loszulegen

Und weil scheisse finden auch alleine geht schweige ich

Youre to fuckin facety lass ich tausende male in meinen Gehör pumpten

Your to fucking Goldwaage plärrst du mir entgegen

nach der kritik

too many goldwaagen und du bist so eine

mir ist es scheisegal das du mich verletzt

weil er er sich freut

mir ist es scheisegal das dein ego schmerzt, dear poc person

ja schon klar wir haben gecheckt warum du zichmal sagst dass unsere haare gleich sind uns gibt’s öfter auf der welt wie die deinen“

und du weinst und wirst mit goldwaagen um dich

das Gold bleibt hängen

in der Geschwisterschaft

die zerbrechlich eine Sekunde

sich über die Kolonialklänge erhebt

dein grinsen ist gold wert weil ich weiss das du facety werden wirst

we are not one

aber ones und für alle mal

wir sind nie alleine

aber ones und für alle mal

irgendwann schmeisst sie sich dir aufdringlich ins Gesicht

besetzt die Jugendherberge in der du mit deinen Auslandssemesterrassistenbuddys bist

stay strong ab dienstag kommen hier täglich mehr an vom ISD, da kann dein Freund schonma Goldwaagen sammeln“

du strahlst.

Ich könnte heulen.

Du strahlst.

Wohlwissend diese Sekunde ist Gold auf den heißen Stein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.