Poem: Minion – on Matrix! feat. Sarah Mouwani #miniondamm

banner2

#miniondammWP_20150629_16_10_42_Pro

SchwarzRund zusammen mit Sarah Mouwani. Sarah Mouwani mit SchwarzRund. Sarah ist Schwarze Lyrikerin, ihr letzter Beitrag war eine Kurzgeschichte in „eingeschrieben – Zeichen setzen gegen Rassismus an deutschen Hochschulen herrausgegeben von Emily Ngubia Kuria.

Was soll ich sagen: danke BVG. Eure graphische, politische Unverschämtheit hatte immerhin eine gute Sache zur Folge: Sarah Mouwani auf meinem Blog <3 Aber jetzt tun wir es schon wieder, stellen unsere Rechte (die der Schwarzen Menschen) vor die derer, um die es hier geht. Denn in Berlin ist, auch dank der BVG, eine große Bewegung im Gange. eine sehr große Bewegung.

Das Leiden der Minions (äh was? wer?) wird endlich thematisiert. Durch eine U-Bahn Stations-Umbenennung. Das ist ja eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit (siehe Kämpfe um die Stationen M-Straße) aber, wenn es um relevante Themen geht, so wie die Würdigung kleiner gelber TicTacs die auf humoristische Weise schon kleinsten Kindern beibringen sollen, dass jede gute Fabrik und Arbeitsstätte eine race benötigt die ausgebeutet, abgeschlachtet und verhöhnt wird. Danke Illumination Studios. Bei Wikipedia.de wurde es gut auf den Punkt gebracht:
 Da wir diese Aktion politisch unterstützen, haben wir den Minions und ihrem Anerkennungskampf ein Gedicht geschrieben, quasi aus der priviligierten Position!

****
WP_20150629_16_11_40_Pro

Straßen um Straße um Straße um Straße
Geschichtsumkehrung 
Straßenbild der M- Staße ein Foto von 1713 
Ein weiß weißes Bild 
Tägliche Umbenennung der Umgebrachten in M
Ein städteübergreifender Diskurs wurde geführt ob Schwarze Menschen wirklich das Recht haben sollen
 sich unverletzt durch Stadtbilder bewegen zu können
Ein städteübergreifender Diskurs
Marginal
Marginali
MargiNAlisierung
doch  Veränderung ist möglich 
wenn weiß will eine Straße mit M wurde unbenannt werden
Und  Menschen können anerkannt werden
 ja nun gut hier geht es nicht um PoC, 
die an dieser Station   beleidigt und aus der nächsten  geprügelt werden
es geht hier nicht um  Schwarze Menschen  die hier buntfahren und frech werden
es geht um  …Step by Step    
wir sprechen hier
Von einer marginalisierten Gruppe
Die zu wenig beachtet
Und zu viel belächelt 
Marginal
Marginali
MargiNAlisierungsminionisierungs
Minioisierung
doch  Veränderung ist möglich 
(zweite Stimme ab hier im Hintergrund: stay up-and fight for MIN-ION-RIGHTS)
Beachtet dies:
Minionrechte
Minoritätenrechte?
Priviligiertes LeidGeschrei der Schwarzen Aktivisten
VER kannte die BVG
Minionrechte
ER kannte die BVG: Minions jetzt hier mitten in der Gesellschaft 
Miniondamm
Minions erobern die Hauptstadt
Minions – viele zahlreich anders aber gewollt
Minions die marginalisierte, die minionisierte Minderheit!
Die Intergration ist gelungen
Wenn ein paar Minion Milliönchenfließen kann sich auch mal ein Name ändern
Erkannte die BVG 
für einen Tag 
Wenn ein paar Minion Milliönchenfließen kann sich auch mal ein Stadtbild ändern
erkannte die BVG
solange dadaurch kein Leid
solange dadurch Leid
solange dadurch kein Leid gemindert wird
Wenn ein paar Minion Milliönchenfließen geht das
was sonst nie ging 
Wenn ein paar Minion Milliönchen fließen 
fließen, fliegen, rauschen die Mühlen der Behörden atomschnell
Wenn ein paar Minion Milliönchenfließen 
braucht es keine Bezirksversammlungen, Bürgerentscheide und Hetzkampangen
Ein paarMinion Milliönchen später, steht es
Miniondamm
und einige Stationen weiter
M Straße
weil es zu schwierig wäre, weil es nicht niedlich wäre
weil es ein langer Prozess und überhaupt was denken die
 weißen Anwohner*innen?
Miniondamm
Minions erobern die Hauptstadt
Minions – viele zahlreich anders abergewollt
Minions die marginalisierten die minionisierte Minderheit!
Für einen Tag

WP_20150629_16_11_34_Pro